Hugh Fearnley-Whittingstall: Täglich vegetarisch

Heute möchte ich euch wieder einmal eines meiner Lieblingskochbücher vorstellen. Wie es der Titel schon sagt, handelt es sich um ein Buch mit vegetarischen Rezepten. Ich esse zwar sehr gerne Fleisch und Fisch, aber genauso lecker und fast noch lieber habe ich aber die vegetarische Küche. Sie ist, meiner Meinung nach, vielseitiger, bunter und interessanter als Gerichte, bei denen Fleisch oder Fisch im Zentrum stehen. Ich bin deshalb froh, dass es Kochbücher gibt, welche mir neue Ideen für leckere vegetarische Rezepte liefern. „Täglich vegetarisch“ vom Briten Hugh Fearnley-Whittingstall ist eines davon und ich kann es nur wärmstens empfehlen. Die über 200 Rezepte sind meist einfach zum Nachkochen und werden begleitet von schönen Bildern, welche einem wirklich Lust auf mehr Gemüse machen.

IMG_0231

Hugh Fearnley-Whittingstall ist nicht nur ein Kochbuchautor und hat bis jetzt 8 Bücher geschrieben, sondern auch Fernsehkoch, Food-Journalist und Gastronom. Er ist ein grosser Verfechter der biologischen, saisonalen und regionalen Küche und insbesondere auch von nachhaltig produzierten Lebensmitteln – sowohl pflanzliche wie auch tierische. Sein Ziel ist die Rückbesinnung auf die einfachen, unverfälschten Grundlagen unserer Ernährung. Obwohl das hier vorgestellte Kochbuch „Täglich vegetarisch“ heisst und auch durchgehend vegetarische oder sogar vegane Rezepte enthält, ist Fearnley-Whittingstall selber kein Vegetarier, aber er plädiert dafür weniger Fleisch und Fisch zu essen, umso mehr aber Salate und Gemüse. Er selber nennt sein vegetarisches Kochbuch ein Starter-Set auf dem Weg, den Schwerpunkt der Küche von Fleisch auf Gemüse zu verlagern. Und damit hat er nicht Unrecht. Viele Rezepte in diesem Buch sind wirklich unglaublich lecker und auch einfach zum Zubereiten und man vermisst weder Fleisch noch Fisch. Ihr findet in diesem Kochbuch kreative Suppen wie eine Gurken-Kopfsalat-Vichyssoise oder eine Maronensuppe mit Salbei oder verschiedene Pizzen und Bruschettas, Dips und Salate, aber auch Hauptspeisen wie Eintöpfe, Pasta- oder Reisgerichte.

Ein Blick hinein lohnt sich. Warum nicht 2-3 x pro Woche auf Fleisch und Fisch zu verzichten und dafür mehr Gemüse in den Ernährungsplan einbauen? Der Gesundheit schadet dies auf keinen Fall, im Gegenteil.

Meine Lieblingsrezepte: Bohnenchili mit Guacamole, Nordafrikanischer Kürbis-Kichererbsen-Eintopf, Kürbis-Fenchel-Lasagne, Lasagne mit Grünkohl und PilzenGefüllte Kohlwickel, Soufflé mit Spinat, Penne und Käse, Panzanella, Gurken-Kopfsalat-Vichyssoise, Porotos granados, Linsensuppe mit Spinat, Quinoa mit Zucchini und ZwiebelnGerstenrisotto mit gebackenem Kürbis, Wintergemüse mit 5-Gewürze-Pulver.

Hugh Fearnley-Whittingstall: Täglich vegetarisch. 2013, 3. Auflage, AT-Verlag, ISBN 978-3-03800-725-8

13 thoughts

  1. Das Kochbuch hab ich auch – zwar gefallen mir seine Rezepte und seine Art mit Essen umzugehen sehr gut, aber irgendwie bin ich mit seinem Werk noch nicht so ganz warm geworden… Muss nochmal auf die Suche gehen und vermehrt daraus kochen. Lg, Miriam

    Gefällt mir

    1. Das solltest du wirklich, liebe Miriam. Ich finde seine Rezepte einfach, gut kombiniert, aber immer sehr lecker. Momentan koche ich viele Rezepte nach. Heute wage ich mich an die Grünkohllasagne. Mal schauen wie sie wird…. 🙂 LG Carmen

      Gefällt 1 Person

  2. Das Buch hört sich toll an 🙂 vor allem weil ich sowieso Vegetarierin bin 😀 ein Buch welches ich dir gerne ans Herz legen würde ist von Deliciously Ella von Ella Woodward, sie ist zwar Veganerin aber die Rezepte sind so toll und ihr Schreibstil und mit wie viel Liebe sie sich Essen zuwendet ist einfach fantastisch
    LG Pauline 🙂

    Gefällt 1 Person

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s