Wintergemüse mit 5-Gewürze-Pulver

Dieses Pasta-Gericht von Hugh Fearnley-Whittingstall kann man mit den verschiedensten Arten an Wintergemüse zubereiten. Statt Weisskohl könnt ihr Rosenkohl oder statt Pastinake Knollensellerie verwenden. Einfach, was ihr am liebsten mögt. Ich habe Pastinake gewählt, da ich dieses Wurzelgemüse schon lange nicht mehr gegessen habe und es nicht ganz alltäglich ist. Es ist knackig und hat einen süsslichen Geschmack – auf jeden Fall recht lecker. Ihr habt im Titel sicherlich schon gelesen, dass das Gericht – wie schon das Linsencurry von Andreas Caminada, welches ich bereits vorgestellt habe – mit 5-Gewürze-Pulver verfeinert wird. Ihr ahnt es, es ist eines meiner Lieblings-Gewürzmischungen und auch für dieses Rezept wieder sehr wichtig. Den Reiswein aus dem Originalrezept habe ich durch Sherry ersetzt. Aus dem einfachen Grund, weil ich nie Reiswein, aber immer Sherry zuhause habe und diesen auch sehr gerne mag. Dass man dies so machen kann, habe ich aber natürlich nicht selber erfunden – Internet und Google sei Dank! Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wie dies früher ohne all diese technischen Hilfsmittel war und wie man zu all den notwendigen Informationen gekommen ist….. 🙂

image

Zutaten (2 Personen)

  • 1-2 Rüebli, geschält
  • 1 Pastinake, geschält
  • 1/2 Weisskohl
  • 100 g Shitakepilze oder Champignons, frisch oder getrocknet und eingeweicht
  • 75 g feine Eiernudeln
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
  • wenig Chiliflocken, nach Belieben
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Sherry oder Reiswein
  • 1/2 TL 5-Gewürze-Pulver (Chinagewürz)

Zuerst das Gemüse vorbereiten: Pilze, falls getrocknet, 15-20 Minuten einweichen. Die Rüebli in dünne Stifte, Pastinake und Pilze in dünne Scheiben und den Weisskohl in feine Streifen schneiden.

Die Eiernudeln nach Packungsanleitung kochen.

Inzwischen das Öl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen. Zwiebeln sowie Chiliflocken hinzufügen und 1 Minute unter Rühren anbraten. Rüebli, Pastinake und Weisskohl hinzufügen und weitere 2 Minuten braten. Dann die Pilze und den Knoblauch hinzufügen und einige Minuten weiter unter Rühren anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

Die Nudeln abgiessen. Die Hitze unter der Pfanne/Wok etwas reduzieren. Sojasauce, Sherry, 5-Gewürze-Pulver und die Nudeln hineingeben und einige Minuten rührbraten, dann das Gemüse wieder in die Pfanne geben und das Ganze mischen. Evtl. etwas Wasser zugeben. Auf 2 Teller verteilen und servieren. E Guete!

Hugh Fearnley-Whittingstall: Täglich vegetarisch, S. 288. 2013, 3. Auflage. AT-Verlag, ISBN 978-3-03800-725-8

9 thoughts

      1. Liebe Carmen
        kannst du mir bitte das Gehimrezept von dem 5-Gewürze-Pulver verraten, das hast du sicher selbst hergestellt oder wo bekommt man das? Vielen Dank für deine Hilfe!
        Schöne Grüße Martha

        Gefällt mir

        1. Hallo liebe Martha
          Ich kaufe das 5-Gewürze-Pulver immer. Du findest es vielleicht auch unter dem Namen China-Gewürz. Für mein Linsencurry habe ich es auch schon benutzt. Es besteht aus: Sternanis, Zimt, Fenchelsamen, Gewürznelke und Szechuanpfeffer und es schmeckt wirklich ganz herrlich. LG Carmen

          Gefällt mir

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s