Xiao Long Bao – Suppen-Dumplings

Dieses Wochenende habe ich mich das erste Mal an Dumplings herangewagt – eigentlich die chinesische Variante von Ravioli, Tortellini oder auch Maultaschen. Und ich muss sagen, für eine Dumplinganfängerin sind sie gar nicht mal so schlecht geworden. Natürlich kann man an der Form und den kleinen Fältchen der Dumplings noch arbeiten, aber geschmacklich waren sie definitiv 1A. Ich habe mir dafür extra einen Dampfkorb aus Bambus gekauft. Dieser dient nicht nur als Kochgeschirr, sondern auch gleich als Servierform und kann so auf den Tisch gestellt werden. Die Dumplings können mit Sicherheit aber auch im Dampfgarer zubereitet werden. Schmecken werden sie bestimmt genauso gut. Suppen-Dumplings heissen sie übrigens, weil die warmen Dumplings nicht nur mit Fleisch, sondern immer auch mit ein wenig Suppe aus Geflügelbouillon gefüllt sind. Deshalb müssen sie nach dem Dämpfen auch sehr, sehr vorsichtig gegessen werden. Ansonsten verbrennt man sich schnell einmal an der heissen Flüssigkeit im Innern.

Zutaten (30 Stück)

Gelatinemischung (Suppe)
  • 20 ml Konzentriertes Hühnerbouillon (falls nicht vorhanden, insgesamt 320 ml Hühnerbouillon – in diesem Fall das Wasser natürlich weglassen)
  • 300 ml Wasser
  • 20 g Gelatinepulver oder entsprechende Menge Gelatineblätter
Fleischfüllung
  • 300 g Schweinehackfleisch
  • 1 TL Austernsauce
  • 5 g Kartoffelstärke
  • Salz
  • 3 g Hühnerbouillonpulver
  • 10 g Zucker
  • 1/2 TL Sesamöl
  • Pfeffer
  • 1 cm Ingwer, fein geraspelt
  • 2 Frühlingszwiebeln
Dumplingteig
  • 100 g  Hong Kong Mehl
  • 100 g Brotmehl
  • (Falls nicht vorhanden 200 g einfaches Weissmehl)
  • 100 g Kartoffelstärke
  • Salz
  • 1 TL Öl
  • 100 ml Wasser

Für die Gelatinemischung konzentriertes Hühnerbouillon, Wasser und Gelatine mischen und aufkochen. Auf die Seite stellen und abkühlen lassen.

Für die Fleischfüllung alle Zutaten (ohne Frühlingszwiebeln) gut mischen und mit einer Klarsichtfolie bedecken. Im Kühlschrank für mindestens 1 Stunde marinieren lassen. Danach das feste Gelatinemix und die fein geschnittenen Frühlingszwiebeln zum Fleisch geben und alles gut durchmischen. Auf die Seite stellen.

Für den Teig alle Zutaten mischen und kneten bis ein fester, weicher Teig entsteht. Auf einer bemehlten Oberfläche den Teig zu einem langen Zylinder ausrollen, in 30 gleich grosse Stücke schneiden und zu Kugeln formen. Diese danach sehr dünn auswallen. Darauf jeweils einen Esslöffel der Fleisch-Gelatine-Füllung geben, zusammenfalten und zudrehen. So weiterfahren bis alles aufgebraucht ist.

Die Dumplings jeweils auf ein Stück Backpapier (oder ein vorgegartes dünnes Karottenstück) geben und für 5-7 Minuten dämpfen.

Mit einem Dip aus Sojasauce, Reisessig und Sesamöl (oder auch nur Sojasauce) servieren. E Guete!

Ng Lip Kah: Dim Sum Basics: Irresistable Bite-sized Snacks Made Easy S. 22. 2019. Marshall Cavendish International (Asia) Private Limited, ISBN 978-981-4841-41-2

4 thoughts

Schreibe eine Antwort zu Carmen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s