Asiatisches Hühnchen-Quinoa

Ich habe jetzt einen Reiskocher, ein wirklich supercooles Gerät. Aber warum schreibe ich heute über Reiskocher, obwohl es sich um ein Quinoa-Rezept handelt? Weil man damit nicht nur Reis, sondern auch super einfach Quinoa, Couscous, Bulgur, etc. kochen kann. Ich habe es nicht gedacht, aber sowohl der Reis wie auch die Quinoakörner wurden einfach perfekt. Genau die richtige Konsistenz, es brennt nichts an, es klebt nichts und das Getreide kann man über Stunden warm halten. Einfach genial und eine gute Investition. Nun aber zu meinem asiatischen Quinoa-Rezept. Ich habe wieder einmal geschaut, was ich zuhause habe, was zusammenpasst und dann einfach drauf los gekocht. Und mein Mann war begeistert vom Ergebnis. Deshalb könnt ihr es nun hier auch nachlesen.

Chye Sim oder auch Choi Sum ist übrigens ein grünes Blattgemüse, das v.a. in der chinesischen Küche verwendet wird. Ihr könnt es auch mit Pak Choi ersetzen, das in der Zwischenzeit ja überall erhältlich ist.

Zutaten (2 Personen)

  • 120 g Quinoa oder Reis
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 250 g Hühnchen-Hackfleisch
  • 500 g Chye Sim oder Pak Choi, grob geschnitten
  • 100 g Babymais, in grobe Stücke geschnitten
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Hoisinsauce
  • 3-4 EL Wasser

Quinoa mit fliessendem Wasser gut spülen und nach Anleitung kochen (Im Reiskocher ist das Verhältnis Quinoa zu Wasser 1:2, Reis zu Wasser 1:1,5).

Öl in einer Pfanne erhitzen und die gehackten Zwiebeln darin anbraten bis sie glasig und leicht braun sind. Den gehackten Knoblauch, den Babymais und das Hackfleisch zugeben und alles rührend anbraten. Ist das Hackfleisch gut durchgebraten, Sojasauce, Sesamöl, Hoisinsauce und Wasser zugeben. Alles gut mischen. Chye Sim resp. Pak Choi in die Pfanne geben, leicht mischen, die Temperatur reduzieren und den Deckel auf die Pfanne setzen. Kochen bis das Grün zusammengefallen ist. Zwischendurch immer wieder rühren.

Quinoa und das asiatisch angehauchte Hühnchen auf die Teller verteilen. E Guete!

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s