Indisches grüne Bohnen-Kartoffel-Curry

Einfache und schnelle Rezepte sind oft sehr lecker und müssen nicht zwangsweise ungesund sein. Dieses wirklich supereinfache indische Curry besteht nur aus grünen Bohnen, Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und verschiedenen Gewürzen und schmeckt einfach herrlich. Ich habe statt den einzelnen Gewürzen eine fertige Currymischung verwendet. Curry ist aber nicht gleich Curry. Hier gibt es definitiv grosse Unterschiede und zwar nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Schärfe. Am besten ist es deshalb, man probiert immer wieder eine andere Mischung aus, bis man SEINE gefunden hat. Für dieses Rezept habe ich übrigens „long beans“, resp. Spargelbohnen verwendet. Dies sind grüne Bohnen, die aber bestimmt 60-80 cm lang sind und hier in Singapore leicht zu finden sind. In der Schweiz habe ich diese nie gesehen, aber vielleicht habe ich ja auch nicht genügend gesucht.

Wir haben das Curry ohne weitere Beilagen genossen. Aber wer möchte, kann natürlich auch Reis, Naanbrot, einen grünen Salat, ein paar Tomaten oder ein Stück Fleisch dazu essen.

Zutaten (2 Personen)

  • 250 g grüne Bohnen, gerüstet und klein geschnitten
  • 400 g Kartoffeln, geschält und in Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 1 EL Öl
  • 1/2 TL Senfsamen
  • ca. 10 frische oder getrocknete Curryblätter
  • 2 TL Currypulver
  • 150 ml Wasser
  • Salz
  • 2 TL Zitronensaft

In einer Pfanne das Öl erhitzen, Senfsamen und Curryblätter braten, bis es fein duftet. Zwiebelwürfel dazugeben und ca. 10 Minuten braten, bis sie leicht braun werden. Danach den fein geschnittenen Knoblauch zugeben und ebenfalls leicht anbraten. Kartoffelwürfel und kleingeschnittene Bohnen in die Pfanne geben,  kurz anbraten und mit dem Wasser ablöschen. Curry und Salz zugeben und alles zusammen mit geschlossenem Deckel köcheln lassen bis Kartoffeln und Bohnen weich sind (ca. 15 Minuten). Immer wieder leicht umrühren und bei Bedarf noch einmal Wasser zugeben. Zitronensaft zugeben, auf Teller verteilen und servieren. E Guete!

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s