Liebster Award 5 und 6

Tag - Liebster-Award- belanaselfie

Ganz herzlichen Dank an Katja und Michael für die Nominierung zum Liebster Award.

Ich muss zugeben, jenen von Katja habe ich bereits im März erhalten, leider ist er dann bei mir etwas untergegangen und als ich nun von Michael nominiert wurde, ist es mir wieder in den Sinn gekommen (schon ein wenig mit einem schlechten Gewissen…Sorry Katja). Nun möchte ich aber gleich alle Fragen zusammen beantworten. Ich habe mich aber auf jeden Fall über beide Nominierungen sehr gefreut und ich finde es schön, wenn mein kleiner Blog beachtet und für nominierungswürdig erachtet wird. Also vielen Dank an euch beide und auch an meine treuen Leser.

Hier nun meine Antworten auf die Fragen von Katja und Michael:

Wann und warum hast du angefangen zu kochen?

An die Anfänge kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Aber zu Beginn – als ich noch sehr jung war – habe ich teilweise auch noch mit Fertigprodukten gekocht. Das käme mir heute nicht mehr in den Sinn. Früher ging es eher darum satt zu werden. Heute aber steht das Geniessen und eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung im Vordergrund.

Was kochst du am liebsten?

Alles und am liebsten immer Neues. So hat das Kochen immer etwas Aufregendes an sich, weil man nie genau weiss, wie das Ergebnis wird.

Was ist dein Lieblingsuntensil in der Küche?

Es gibt einige Geräte in der Küche, die ich gerne und oft benütze wie mein Mixer für die Smoothies am Wochenende, mein Kräuter- und Zwiebelhacker oder mein Pürierstab. Besonders liebe ich auch den Spiralschneider für Gemüsespaghetti. Alles kleine Helferlein, welche das Küchenleben ein wenig vereinfachen….

Kochst du extra für den Blog oder beschreibst du, was du sowieso kochst?

Nein, ich koche nicht extra für den Blog. Da ich sowieso jede Woche 1-2 neue Rezepte ausprobiere, gehen mir die Ideen für neue Beiträge nicht so schnell aus.

Kochst du im Alltag immer die gleichen Gerichte oder immer wieder neue?

Wie gesagt immer gerne Neues. Meine vielen und immer neuen Kochbücher müssen ja getestet werden :-).

Was ist das exklusivste/spannendste/intererssanteste Essen, das du dir mal gegönnt hast?

Dies war in unserem letzten Urlaub in Japan. Da hatten wir bisher wohl das spannendste Essen. Ich habe darüber auch einen Beitrag geschrieben. Natürlich waren wir auch schon in tollen exklusiven Restaurants und haben wirklich fantastisch gegessen und getrunken, aber nichts war so aussergewöhnlich wie die Gerichte in Japan.

Hast du dir besondere Gerätschaften angeschafft seit du den Blog hast?

Ja, den Spiralschneider. Aber nicht extra für den Blog, sondern weil ich die Gemüsespaghetti in einem Kochbuch gefunden habe.

Wenn du Kinder hast, wollen sie von dir kochen lernen?

Nein, Kinder habe ich keine. Aber wenn meine Leser meine Rezepte nachkochen ist das doch genau so wunderbar :-).

Welche anderen Hobbys hast du?

Neben Bloggen natürlich Kochen, Essen und Trinken. Im Sommer gärtnere ich auch sehr gerne und entspanne mich beim Rosen schneiden. Dann reise ich natürlich auch super gerne und ich zähle aber auch meine Arbeit zu den Hobbys – Ist immer eine Frage der Einstellung….

Was ist dein Lieblingsurlaubsort?

Den gibt es so nicht. Wie beim Essen liebe ich die Abwechslung auch beim Urlaubsort. Und so fahren wir auch selten ans gleiche Ziel. Gerne wechsle ich auch ab zwischen Erholungsurlaub, kulturelle Ferien und Ziele, bei denen mich die Landschaft und Natur reizt.

Was ist dein Lieblingsbeitrag in deinem Blog?

Ehrlich gesagt, freue ich mich bei jedem Beitrag auf die Veröffentlichung. Einen Lieblingsbeitrag habe ich nicht. Ich möchte einfach unterschiedliche Beiträge rund um die Ernährung schreiben und schöne Rezepte veröffentlichen. Wichtig ist für mich vielmehr, dass ich dabei auch Spass habe. Würde ich merken, dass es mir zu viel wird oder ich keine Spass mehr habe, würde ich sofort aufhören.

Es soll ja Blogger geben, die leichtfertig hier und da Likes verteilen, ohne die Beiträge richtig zu lesen. Andere dagegen studieren die Beiträge genau und wägen sehr genau ab, ob sie einen Like wert sind, oder nicht. Wie handhabst du das?

In der Regel schaue ich mir die Beiträge schon genauer an. Und ich gebe auch gerne Likes. Ausser wenn ich wirklich nichts mit dem Inhalt anfangen kann, wenn es sich um Werbung handelt oder wenn ich finde, der Inhalt ist nicht korrekt. Aber viele Blogs kennt man ja mit der Zeit und abonniert sie dann ja auch, weil sie einem gefallen, sie interessant findet und sich inspirieren lassen kann.

Wie viel Zeit nimmst du dir für einen Beitrag?

Das kommt ein wenig auf den Beitrag an. Ein Artikel über Ernährung benötigt etwa 3-4 Stunden. Ein Rezeptbeitrag etwa 1 Stunde.

Was ist deine Motivation fürs Bloggen?

Die vielen Leser, die schönen Kommentare und Feedbacks (auch die Bilder eurer Koch- und Backergebnisse), aber natürlich auch die Likes.

Was ist dein Lieblingsbuch?

Michelangelo von Irving Stone. Ein historischer Roman, bei dem man viel über das Leben von Michelangelo und seine Zeit erfährt. Danach kann man Rom und Florenz mit seinen Kunstwerken mit anderen Augen anschauen.

Dein Lieblingsessen?

DAS Lieblingsessen gibt es bei mir nicht. Ich esse ja fast alles und liebe die Abwechslung. Wichtig ist die frische Zubereitung mit schönen Gewürzen und Kräutern.

Und natürlich: Dein Lieblingswein?

Gerne mag ich bei den roten Weinen, die beerigen schweren Weine wie den Es von Gianfranco Fino aus Apulien oder den Papillon von der Orin Swift Kellerei aus dem Nappa Valley. Diese wurde von David Phinney, einem, wie ich finde Ausnahmeweinhersteller, gegründet. Die weissen Weine mag ich gerne fruchtig wie einen Grüner Veltliner von Franz Hirtzberger aus der Wachau oder einen Sauvignon Blanc von Erwin Tschermonegg aus der Südsteiermark.

Dein Traumurlaub, wenn Kosten keine Rolle spielten?

Ich habe schone einige Traumurlaube erleben dürfen. Wohin ich aber noch sehr gerne reisen würde ist Hawai. Da schreckt mich einfach noch ein wenig die lange Anreise ab. Aber das kommt noch – steht ja schliesslich auf meiner Ferien-to-do-Liste.

Was ist deine Lieblings-TV-Serie?

Oh, da gibt es viele – ich gehöre ein wenig zu den Serien-Junkies: Friends, How I Met Your Mother, Elementary, Person of Interest, Miss Fisher’s Murder Mysteries, Big Bang Theory, Modern Family,… Wie du siehst, sind es meist eher humorvolle Serien, bei denen man sich schön entspannen kann.

Liest du lieber Blogs, die deinem ähnlich sind, oder solche, die ganz andere Themen behandeln bzw. ganz anders geschrieben sind?

Am liebsten lese ich natürlich Blogs rund ums Essen und Trinken – so lasse ich mich auch immer wieder neu inspirieren. Gerne stöbere ich aber auch in Blogs übers Reisen oder Fotoblogs mit tollen Bildern.

Wie sehr achtest du in deinem Blog auf Rechtschreibung, richtige Grammatik, Stil, Wortwahl, Rhetorik, …?

Ich versuche natürlich schon nicht zu viele Fehler zu machen und möglichst nett zu schreiben, aber das ist ja manchmal abhängig von der Tagesform und gelingt nicht immer gleicht gut. Aber ehrlich gesagt, finde ich es auch nicht dramatisch, wenn sich kleinere Fehler einschleichen oder ein Fall nicht ganz korrekt ist.

Nervt es dich oder ist es dir egal, wenn in Beiträgen, die du liest, diese Punkte (siehe Frage oben) nicht oder nur schlecht beachtet werden?

Nö, stört mich nicht. Jeder hat seinen eigenen Schreibstil und die meisten Blogger schreiben ja einfach aus Spass und Freude und nicht weil sie den Literaturnobelpreis gewinnen möchten. Für mich zählt vielmehr der Inhalt und der unterhaltsame Faktor.

Tag - Liebster-Award- belanaselfie

Gerne nominiere ich folgenden Blog:

  • Christina von Mehrlebensqualität. Ihre Gerichte sind wunderbar farbig und sie hat tolle vegetarische Rezepte.

Ein Leitfaden:

  1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke ihn dabei.
  2. Beantworte die elf Fragen.
  3. Nominiere anderer Blogs und stelle elf neue Fragen.
  4. Informiere die Blogger über ihre Nominierung zum Liebster Award.

Meine elf Fragen:

  1. Beschreibe dich in drei Worten.
  2. Warum bloggst du, wie oft und welches sind deine Lieblingsthemen?
  3. Was macht für dich ein toller Blog aus?
  4. Was macht dich glücklich und zufrieden?
  5. Wer oder was inspiriert dich?
  6. Welches ist dein liebstes Reiseziel?
  7. Welches ist dein Lebensmotto?
  8. Wie sieht dein perfekter Tag aus?
  9. Welches ist dein Lieblingsbuch und warum?
  10. Welches ist dein Lieblingsfilm und warum?
  11. Das schönste Kompliment, das du je erhalten hast.

Liebe Christina, es wäre schön, wenn du dich über den Award freust und meine Fragen beantworten würdest.

6 thoughts

  1. Liebe Carmen, liebsten Dank zur Nominierung für den LIebster Award! Ich freue mich sehr 🙂 und bin auch ein bißchen aufgeregt. Ich werde wohl aber etwas zum Beantworten brauchen, da ich gerade mitten in einem neuen Buchprojekt stecke – worunter auch mein Blog etwas leidet ;-). LG Christina

    Gefällt mir

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s