Laugenbrezel

Laugenbrezel erinnern mich an meine Kindheit. Wie oft habe ich feine „Silserli“ gefüllt mit Butter und Salami oder dieser feinen salzigen Butter/Rahmfüllung gegessen. Einfach herrlich und ich liebe sie noch heute. Ich dachte eigentlich immer, diese kleinen Brezel sind schwierig zu backen. Sieht die Oberfläche doch so schön und glänzend aus, aber ich habe mich getäuscht. Es ist ziemlich simpel und bei weitem viel einfacher und weniger aufwändig als das Backen eines Sauerteigbrotes. Von nun an, werde ich immer ein paar Laugenbrezel als Notvorrat im Tiefkühlfach haben. Kurz aufbacken und mit Kräuterfrischkäse und einem kleinen Salat geniessen. Mmmh, darauf freue ich mich schon jetzt 😀.

Zutaten (12 Stück)

  • 500 g Zopfmehl (90% Weizenmehl, 10% Dinkelmehl)
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 Würfel Frischhefe (20 g) oder 1 Päckchen Trockenhefe (7 g)
  • 3 dl Milch
  • 50 g Butter
Natronlauge
  • 1 1/2 l Wasser
  • 3 EL Natronpulver
Deko
  • 1 TL grobes Salz

img_4467

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Zerbröckelte Frischhefe resp. Trockenhefe daruntermischen. Milch und Butter beigeben und von Hand oder der Maschiene zu einem glatten Teig kneten. Dieser in eine leicht geölte Schüssel geben mit Klarsichfolie oder einem Tuch zudecken und 1 1/2 Std. auf das Doppelte aufgehen lassen.
Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig in 12 Portionen teilen und Brezeln formen.
Auf zwei mit Backpapier be­legte Bleche legen. Zugedeckt nochmals 1/2 Stunde aufgehen lassen.

Wasser mit dem Natron aufkochen. Hitze reduzieren und die Brezel einer nach dem andern mit einer Schaumkelle ins leicht siedende Natronwasser geben. Je 15 Sekunden ziehen lassen, wenden und nochmals 15 Sekunden ziehen lassen. Wieder auf das Bleck zurückgeben. Die Brezel sind nun leicht aufgegangen. Nun mit dem Salz bestreuen und im auf 180 Grad (Heissluft) für ca. 30 Minuten backen, bis sie schön braun sind. E Guete!

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s