Spaghetti Carbonara mit Schinken und Rahm

Spaghetti Carbonara wurde ursprünglich in Rom erfunden und besteht aus Eiern, Hartkäse (Pecorino, Parmesan), Speck (Guanciale, Pancetta) und schwarzem Pfeffer. Mein Rezept unterscheidet sich allerdings ein wenig von der klassischen Variante. Ich mag die Sauce gerne crèmig, weshalb ich Rahm verwende. Dafür verzichte ich aber auf den Speck und wähle den etwas leichteren Schinken. Zwiebeln und Knoblauch sind ebenfalls in meiner Pasta zu finden. Sie geben, leicht angebraten, einfach einen guten Geschmack. Zum Abschluss streue ich auch noch ein paar getrocknete italienische Kräuter in die Sauce. Naja, wenn ich es mir richtig überlege, hat meine Variante nicht mehr ganz so viel mit der klassischen Carbonara-Sauce gemeinsam….. Wie auch immer. Die Pasta war auf jeden Fall sehr lecker und es waren bestimmt nicht die letzten Spaghetti Carbonara à la Carmen, die ich gekocht habe.

Zutaten (2 Personen)

  • 200-250 g Spaghetti
  • 2 Eier
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 150 g Schinken, in Würfel oder Streifen geschnitten
  • 1,5 dl Rahm
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter
  • Salz Pfeffer

Die Spaghetti in genügend Salzwasser al dente kochen. 1 dl Kochwasser aufbewahren. Pasta warm halten.

Die Eier verquirlen, mit dem geriebenen Parmesan und ein wenig Pfeffer mischen. Beiseite stellen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die gehackten Zwiebelwürfel anbraten bis sie leicht braun sind. Den Knoblauch beifügen und kurz mitbraten. Den fein geschnittenen Schinken zugeben, ebenfalls leicht anbraten. Danach den Rahm und das Pasta-Kochwasser beigeben, umrühren und leicht einkochen. Die getrockneten italienischen Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. E Guete!

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s