Rüebli-Mango-Salat

img_1681Dieser feine Salat aus gekochten Rüebli und süsser Mango schmeckt überraschend fein. Ich mag die Kombination süss und salzig sehr gerne. Sie sollte allerdings immer harmonisch bleiben. Ich wähle deshalb eine Mango, die noch ein wenig knackig und nicht allzu reif ist. Die Säure der Limette und die frische der Pfefferminze passen perfekt und geben dem Salat zusätzlich eine orientalische Note. Und ist man nicht gerade auf Nüsse allergisch, sollten die salzigen und gerösteten Erdnüsse – grob gehackt – nicht fehlen. Als erfrischende Vorspeise ist dieser Rüebli-Mango-Salat eine leckere und spannende Alternative und auf jeden Fall einen Versuch wert.

img_1683

Zutaten (4 Personen)

  • 350 g Rüebli
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • wenig Chiliflocken
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Limettensaft
  • 1/2 Mango
  • 2 EL Erdnüsse (geröstet und gesalzen), grob gehackt
  • 3 Stengel Pfefferminze

Rüebli schälen und in feine Stäbchen schneiden, zusammen mit den Chiliflocken im Öl andünsten und dann bei milder Hitze zugedeckt 10-15 Minuten garen. Mit Salz, Honig und Limettensaft würzen und in einer Schüssel abkühlen lassen.

Inzwischen 1/2 Mango vom Stein schneiden, schälen und klein würfeln. Die Blättchen der Pfefferminze in Streifen schneiden. Beides unter die abgekühlten Rüebli mischen. Mit Salz und Limettensaft abschmecken und mit den grob gehackten Erdnüssen bestreuen. E Guete!

4 thoughts

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s