Feigen-Dattel-Riegel

imageBei meinem letzten Müesliriegel-Rezept haben ein paar von euch statt Riegel Granola erhalten, was sicherlich auch gut schmeckt und mit Milch und frischen Früchten ein tolles Müesli ergibt, aber halt einfach nicht so praktisch zum Mitnehmen ist. Darum hier ein paar Tipps, damit der Riegel beim nächsten Mal gelingt und ihr auch Müesliriegel erhält:

  • Flocken etwas mahlen resp. die Nüsse, Kerne und Früchte kleiner schneiden
  • mehr Honig oder Agavendicksaft als Kleber
  • ein wenig mehr Wasser
  • fest drücken – das ist wirklich sehr wichtig
  • etwas länger und/oder mit höherer Temperatur backen (nicht alle Öfen backen gleich)
  • vollständig auskühlen lassen, bevor man die Riegel mit einem scharfen Messer vorsichtig schneidet

Natürlich möchte ich euch noch ein weiteres leckeres Riegelrezept vorstellen. Der Teig besteht aus zum Teil gemahlenen Haferflocken und einem selbst gemachten Apfel/Birnenmark. Dieses macht den Teig schön fest und feucht. Das Besondere ist aber die süsse Feigen-Dattelfüllung. Im Gegensatz zum anderen Müesliriegel ist dieser viel weicher. Mir schmecken aber beide sehr gut.

Das Rezept habe ich auf einem anderen Blog gefunden. Leider habe ich dieses einfach nur ausgedruckt und mir nicht gemerkt, wer es aufgeschrieben hat. Deshalb meinen Dank an den unbekannten Blogger oder die unbekannt Bloggerin für das tolle Riegelrezept.

image

Zutaten (ca. 16 Stück)

Feigen-Dattelfüllung

  • 200 getrocknete Feigen
  • 100 g Datteln
  • 3 EL Einweichwasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/4 TL Zimt

Haferflockenteig

  • 100 g Haferflocken, im Mixer zu Mehl gemahlen
  • 100 g Haferflocken, fein und grob gemischt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 60 ml Wasser

Apfel/Birnenmark

  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 25 ml Wasser

Für das Mark Apfel und Birne schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Mit den 25 ml Wasser weichkochen. Danach zu einem Mark pürieren.

Für die Füllung Feigen und Datteln klein schneiden und für ca. 15 Minuten in Wasser einweichen. Anschliessend die Feigen und Datteln mit 3 EL Einweichwasser, Zitronensaft und Zimt im Mixer pürieren.

Für den Teig das Haferflockenmehl mit den Haferflocken mischen. Backpulver, Apfel/Birnenmark, Salz, Honig oder Agavendicksaft und 60 ml Wasser dazugeben.

Eine Form mit Backpapier auslegen und die Hälfte der Haferflockenmasse in die Form geben. Mit einem Löffel oder feuchten Händen festdrücken. Die Feigen-Dattel-Füllung darüber verteilen und mit dem restlichen Haferflockenteig überdecken und wieder festdrücken. Für ca. 30 Minuten im Ofen bei 190 Grad Umluft backen. Auskühlen lassen und vorsichtig in Riegel schneiden.

Die Riegel sind gut verschlossen im Kühlschrank ca. 2 Woche, haltbar. E Guete!

2 thoughts

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s