Quiche mit gebackenem Randen und Grünkohl

Von Zeit zu Zeit backe ich gerne eine Wähe. Ich mag diese sowohl süss z.B. mit Äpfeln oder Aprikosen, aber auch salzig, wie der heutige Kuchen – eine leckere Randen-Grünkohl-Quiche. Randen resp. Rote Bete ist eine tolle Gemüsesorte; sehr gesund und auch vielseitig verwendbar. Ich mag die Knolle sowohl roh als Salat, wie auch gekocht/gebacken oder in einem Smoothie verarbeitet. In dieser Quiche habe ich den Randen mit Grünkohl kombiniert und es passte perfekt. Aber nicht nur geschmacklich, sondern auch farblich war die Wähe ein Volltreffer.

Um der Quiche ein wenig Pfiff zu geben, habe ich ein paar Speckwürfeli zum Gemüse gemischt. Und es hat sich gelohnt. Wer aber lieber eine vegetarische Variante möchte, der lässt einfach die Speckwürfeli weg und ersetzt den Hartkäse z.B. mit 100 g Feta und nach Belieben mit 1/2 EL frischen oder getrockneten Thymian.

Zutaten (Wähenblech, 26-28 cm)

Teig
  • 200 g Mehl
  • 5 g Salz
  • 75 g Butter, kalt in Würfel geschnitten
  • 30 ml Wasser
Belag
  • 1- 2 Randenknollen / Rote Bete (ca. 250 g)
  • 200 g Grünkohl
  • 100 g Speckwürfeli
  • Olivenöl
  • 2 Eier
  • 2 dl Halbrahm
  • 50 g Hartkäse, gerieben
  • Salz, Pfeffer

Für den Teig, die kalten Butterwürfel mit Mehl und Salz vermischen, bis ein krümeliger Teig entsteht. Das Wasser beifügen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie eingepackt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche dünn auswallen und damit eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte  Wähenform auskleiden.

Für den Belag den Randen schälen und in etwa 1-2 cm grosse Würfel schneiden. Diese mit 2 EL Olivenöl, wenig Salz und Pfeffer vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen. Im auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten garen. In der Zwischenzeit den Grünkohl waschen, die harten Stengel wegschneiden und den Rest grob hacken. 10 Minuten vor Ende der Backzeit den Grünkohl zusammen mit den Speckwürfeli zum Randen in den Ofen geben. Alles gut mischen und zu Ende backen.

Für den Guss Eier, Halbrahm und den geriebenen Käse vermischen und mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Die Gemüse-Speckmischung auf den ausgewallten Teig verteilen und den Guss darüber giessen. Die Quiche im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze) ca. 30-40 Minuten im unteren Drittel backen bis die Wähe auf der Oberfläche schön braun ist.

5 Minuten auskühlen lassen, in 1/8 schneiden und nach Belieben mit einem knackigen grünen Blattsalat servieren. E Guete!

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s