Chimichurri

In der letzten Zeit bin ich ein wenig „blogfaul“ geworden. Das Wetter ist aber einfach zu schön, um sich an den Computer zu setzen und ein Rezept oder einen Artikel zu schreiben. Viel lieber geniesse ich es, am Abend draussen zu sitzen und die letzten Sonnenstrahlen zu spüren. Nichtsdestotrotz möchte ich euch diese feine Kräutersauce vorstellen – passend zum Sommerwetter. Chimichurri wird vor allem in Argentinien, aber auch in den übrigen lateinamerikanischen Ländern serviert und passt sehr gut zu grilliertem Fleisch oder Fisch. Wir haben die Sauce zu wunderbar zarten Rindsfiletspiessli gegessen. Dazu gab es halbierte Auberginen und Zucchini – ebenfalls auf dem Grill gegart – und natürlich ein schönes Glas Rotwein. Einfach perfekt!

Zutaten (2 Personen)

  • 1/2 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleines Stück Peperoncini oder 1/4 TL Chiliflocken
  • 2 Rosmarinzweige, nur Nadeln
  • 1/4  Bund Thymian, nur abgezupfte Blätter
  • 1/4 Bund Oregano, nur abgezupfte Blätter
  • 1/2 Bund Peterli (glatt), nur Blätter
  • 4 Salbeiblätter
  • 1/2 TL Paprika, edelsüss
  • 1/2 TL Salz
  • 30 ml Rotweinessig
  • 50 ml Wasser
  • 30 ml Olivenöl
  • 1/2 Zitrone, nur Abrieb

Alle Zutaten bis und mit Salbeiblätter in den Mixer geben und fein hacken. Den Kräutermix in eine kleine Schale geben, die restlichen Zutaten zufügen und gut umrühren. 30 Minuten durchziehen lassen. Mit gegrilltem Rindfleisch servieren. E Guete!

Die Sauce kann in einem gut verschlossenen Glas 1-2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

4 thoughts

    1. Schön einen Kommentar aus Argentinien zu erhalten. Ich freue mich darüber. Chimichurri musst du unbedingt selber herstellen. Es ist so einfach und was gibt es besseres als der Duft frischer Kräuter? LG Carmen

      Gefällt mir

Freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s